Leopoldsdorf befindet sich im Einzugsgebiet von Wien und wird über die neue Rampe in Raasdorf/Leopoldsdorf ab voraussichtlich 2021 ganz nah an die Großstadt Wien heranrücken.

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln benötigen Sie zirka 38 Minuten ins Zentrum von Wien:

Derzeit erfolgt die Zufahrt über die S1 Abfahrt Süßenbrunn oder via Breitenlee. Die Fahrzeit vom Franz-Josefs-Kai im 1. Wiener Gemeindebezirk beträgt bei Normalverkehr weniger als 35 Minuten.

Es ist laut Masterplan der ASFINAG vorgesehen, das nächste Teilstück der Wiener Nordostumfahrung (S1) von Groß-Enzersdorf nach Süßenbrunn in den nächsten Jahren fertig zu stellen.

Die Verkehrsanbindung an die S1 ist zu diesem Zeitpunkt aus Leopoldsdorf annähernd genauso schnell wie von der derzeitigen Großbaustelle Flugfeld Aspern im 22. Wiener Bezirk. Insbesondere der Ausbau des übergeordneten Verkehrsnetzes wird in zahlreichen Gemeinden im Raum Groß-Enzersdorf und Gänserndorf zu einem deutlichen Bevölkerungswachstum sowie einem Steigen der Grundstücks- und Immobilienpreise führen.

Nach der geplanten Fertigstellung des etwa 8km langen Lobau-Tunnels (laut ASFINAG 2025) ist der geplante Autobahnring um Wien geschlossen und auch eine rasche Verbindung zum Knoten Schwechat gegeben.

Mit dem Regionalexpress (REX) von Leopoldsdorf zur U-Bahn Station Hausfeldstraße in 11 Minuten und von dort direkter Umstieg zur Linie U2.
Eine weitere Möglichkeit ist, mit der Buslinie 392 zur U-Bahn Station Aspernstraße zu fahren und von dort in die U2 umzusteigen.